Laura´s Blog mit Ideen und Gedanken
über ... CoachingTransaktionsanalyseKarriereWork Life Balance 

Unzufrieden im Job? Das 3-Welten-Modell zur Selbstreflexion

Zufrieden mit ihrem Beruf sind die wenigsten. Irgendwas fehlt, irgendwas nervt. Oft ist auch irgendwas zu viel oder zu wenig. Doch was ist es genau? Was lässt uns frustriert und unmotiviert auf unseren Beruf blicken?

Häufig, so habe ich in meinen Coachings festgestellt, ist es gar nicht der Job selbst, also die Tätigkeit, die nervt. Es ist oft eine Unzufriedenheit darüber, dass die Aufgaben und Erwartungen nicht klar definiert sind. Dass man sich ein Bein ausreißt, ohne Anerkennung zu bekommen und dass trotz allem immer noch zu wenig Zeit fürs Privatleben bleibt.

Ein Blick auf das das Drei-Welten-Modell von Dr. Bernd Schmid (1994), der als einer der renommiertesten Vertreter der systemischen Transaktionsanalyse gilt, bringt Klarheit.

Schauen Sie auf Ihre drei Welten: auf die Organisations-, die Professions- und die Privatwelt.
Die Organisations-Welt betrifft das Umfeld in Ihrem Unternehmen, Ihre Verpflichtungen dort sowie die Hierarchien. In Ihrer Professions-Welt geht es um Ihre beruflichen Kompetenzen, Ihre Ausbildungen und die fachlichen Qualifikationen und Ihre Vorstellung von Entwicklung. Und in der Privat-Welt geht es um Ihr familiäres und privates Umfeld.
Und beantworten Sie für sich diese Fragen:

Professions-Welt
Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer beruflichen Rolle als …?
Was macht Sie zufrieden?
Was macht Sie unzufrieden?
Was ist Ihr wichtigstes berufliches Ziel?
Welche Tätigkeiten stehen dafür im Vordergrund?
Welche Fähigkeiten, Stärken und Erfahrungen benötigen Sie?
Woran erkennen Sie, dass Sie beruflich erfolgreich sind?
Welche beruflichen Erfolge hatten Sie in der Vergangenheit?
Was sind Ihre derzeitigen beruflichen Herausforderungen?
Wie zufrieden sind Sie mit dem Anspruch an Ihre beruflichen Tätigkeiten?

Organisations-Welt
Wie stark identifizieren Sie sich mit den Zielen Ihres Unternehmens?
Wie zufrieden sind Sie mit der Funktion, die Sie im Unternehmen einnehmen?
Wie zufrieden Sie mit Ihrem Gehalt für Ihre Leistung?
Welche Werte Ihres Unternehmens teilen Sie, bzw. teilen Sie nicht?
Was verbindet Sie besonders mit Ihrem Unternehmen?
Was tragen Sie zum Erfolg des Unternehmens bei?
Was schätzen Ihre Mitarbeiter besonders an Ihnen?
Was schätzt Ihr Vorgesetzter besonders an Ihnen?
Welche Ziele verfolgen Sie in Ihrem Unternehmen?
Wenn Sie an Ihrem Unternehmen etwas verändern könnten, was wäre das?

Privat-Welt
Wie zufrieden sind Sie in Ihrer privaten Welt?
Sind Sie zufrieden mit dem zeitlichen Anteil, den Sie in Ihrer Privatwelt verbringen?
Welche Verantwortungen übernehmen Sie in Ihrem privaten Leben (Freunde, Familie, Soziales etc.)?
Welche Dinge sind Ihnen besonders wichtig?
Welche Menschen sind Ihnen besonders wichtig?
Wie viel Zeit verbringen Sie mit Dingen, die Ihnen wichtig sind?
Was schätzen die Menschen besonders an Ihnen?
Welche Möglichkeiten des Rückzuges in Ihre privaten Welt haben Sie sich geschaffen?
Für welche Hobbies hätten Sie gern mehr Zeit?
Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer finanziellen Situation?
Was tun Sie für Ihre Gesundheit?
Was sind Ihre wichtigsten privaten Ziele?

Und, wie geht es Ihnen mit den Fragen? Haben Sie Antworten gefunden? Eine Klarheit, woher die Unzufriedenheit kommt?

Ich freu mich auf Ihr Feedback dazu! Schreiben Sie mir, rufen Sie mich an!

Viele Grüße

Laura Burckhardt

Lesen Sie mehr auf:
https://lauraburckhardt.de/

Suchbegriffe in diesem Blog-Beitrag:

Unzufrieden im Job, Berufswechsel, Welcher Beruf, Beratung Beruf München, Neuorientierung Beruf, 3 Welten Modell Schmid, Coaching Blog MÜnchen

 

Laura Burckhardt
Aberlestr. 18
81371 München
M +49 (0) 0171 8351322