Laura´s Blog mit Ideen und Gedanken
über ... CoachingTransaktionsanalyseKarriereWork Life Balance 

Mehr Zufriedenheit im Job – Coaching Blog München

Wenn der Job nervt… Mit dem 3-Welten Modell können Sie selbst aktiv werden

 

Ist es der Chef, der einen zur Weißglut bringt? Oder die Kollegen? Oder die Arbeit an sich? Die Gründe für Unzufriedenheit im Beruf sind vielfältig. Aber was ist es genau? Was fehlt, was irritiert? Und vor allem, was kann ich selbst ändern, um zufriedener zu sein?

Oft ist es, so haben Psychologen festgestellt, gar nicht die Arbeit an sich, die so nervt. Meist ist es Unklarheit über die Aufgaben, über die Ziele, die Erwartungen. Und die fehlende Wertschätzung. Vom Chef, von den Kollegen. Und die wenige Zeit, die fürs Privatleben bleibt.

Das 3 Welten-Modell vom Transaktionsanalytiker Dr. Bernd Schmid bringt Klarheit und neue Perspektiven.

Schmid beschreibt den Menschen in seinem Berufsalltag in drei Welten lebend:g In der Organisations-, der Professions- und der Privatwelt.

In seiner Organisationswelt geht es um das Unternehmen, in dem er tätig ist. Mit all‘ seinen Verpflichtungen und Hierarchien. In der Professionswelt geht es um seine beruflichen Fähigkeiten, seine Ausbildung, die fachliche Qualifikation und seine Ideen von Weiterentwicklung. Die private Welt betrifft sein privates und familiäres Umfeld.

Um Klarheit über die Gründe der Unzufriedenheit zu bekommen, helfen folgende Fragen:

 

Professions-Welt

Sind Sie mit dem Inhalt Ihrer Arbeit zufrieden?

Mit Ihrer Position?

Welches berufliche Ziel verfolgen Sie?

Welche Erfahrungen und Stärken brauchen Sie in Ihrer Arbeit?

Sind Sie beruflich erfolgreich?
Woran erkennen Sie das?

Was waren Ihre Erfolge in der Vergangenheit?

Was würden Sie ändern, wenn Sie könnten?

 

Organisations-Welt

Können Sie sich mit Ihrem Unternehmen und dessen Zielen identifizieren?

Sind Sie zufrieden mit der Funktion, die Sie im Unternehmen haben?

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Gehalt, das Sie für Ihre Leistung bekommen?

Teilen Sie die Werte Ihres Unternehmens? Welche? Welche nicht?

Was ist Ihr Anteil am Erfolg des Unternehmens?

Was schätzen Mitarbeiter und Vorgesetzte an Ihnen?

Welche Ziele haben Sie in Ihrem Unternehmen?

Was würden Sie am Unternehmen ändern, wenn Sie könnten?

 

Privat-Welt

Was ist Ihnen im privaten Leben besonders wichtig?

Welche Menschen?

Wie zufrieden sind Sie in Ihrer privaten Welt?

Für wen oder was tragen Sie in Ihrem privaten Leben Verantwortung (Freunde, Familie, Soziales etc.)?

Wie viel Zeit verbringen Sie mit Dingen, die Ihnen wichtig sind?

Für was hätten Sie gern mehr Zeit?

Was schätzen andere besonders an Ihnen?

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer finanziellen Situation?

Was tun Sie für Ihre Gesundheit?

Was sind Ihre wichtigsten privaten Ziele?

 

Was geht Ihnen durch den Kopf, wenn Sie diese Fragen beantworten? Können Sie Antworten finden? Können Sie erkennen, warum Sie unzufrieden sind? Und was Sie ändern können?

Ich bin gespannt auf Ihr Feedback dazu! Schreiben Sie mir, rufen Sie mich an!

Laura Burckhardt

 

Suchbegriffe in diesem Beitrag:
Unzufriedenheit Beruf, Berufswechsel Lebensmitte, Neuorientierung Beruf, Coaching Berufswechsel München

SiegelTA_Beraterin

Laura Burckhardt, TA-Beraterin (DGTA)
Aberlestr. 18
81371 München
M +49 (0) 0171 8351322